Pflegeanweisung für geölte Holzböden

Schonzeit:
Frisch geölte Böden 24 Stunden ohne Belastung trocknen lassen. Nach 4 Tagen ist die Fläche belastbar. Nach ca. 20 Tagen kann nebelfeucht gewischt werden, vorher nur saugen oder fegen. Möbel vorsichtig einbringen, nicht schieben.

Unterhaltsreinigung:
Der Boden kann gefegt, gesaugt oder nebelfeucht gewischt werden. Dem Wasser sollte Holzbodenseife (Soap) zugesetzt werden. (200ml auf 10 l Wasser). Wird mehr Glanz gewünscht ist das polieren mit einer Einscheibenmaschine möglich (beides Pad).

Pflege:
Den Holzboden mit Cleaner reinigen (200ml auf 10 l Wasser), dabei nicht zuviel Feuchtigkeit auf den Boden bringen (Quellungen). Dann das Pflegeöl mit einem Baumwolltuch oder bei größeren Flächen mit einer Einscheibenmaschine gleichmäßig auftragen, einwirken lassen und dannach mit Tüchern oder Pad trocken polieren. Nach 12 Stunden ohne Belastung, kann der Boden wieder benutzt werden.Im Wohnbereich ist je nach Frequentierung bei Abnutzungserscheinungen nachzuölen.

Achtung ! Holz ist ein natürlicher Werkstoff. Auf gesundes Raumklima achten. Da Holz gerade in der Heizperiode durch Feuchtigkeitsverlust zum Schrumpfen neigt und dadurch Fugen entstehen, ist durch zusätzliche Luftbefeuchtung entgegen zu wirken. (etwa 20°C und 55-65 % relative Luftfeuchtigkeit).

Bei Verwendung von Stühlen mit Lenkrollen empfiehlt sich der Einsatz von geeigneten Stuhlunterlagen.
Wenn Sie diese Anweisungen beachten, haben Sie lange Freude an Ihrem Parkett. Bei uns erhalten Sie geeignete Reinigungs- und Pflegesysteme. (Auch Versand).

Pflegeanweisung geölte Böden (PDF zum ausdrucken)